Sind Deckenventilatorblatt und Hubschrauberblatt im Design gleich oder nicht? Was ist der Unterschied zwischen ihnen in ihrem Design?


Antwort 1:

A2A: Sind Deckenventilatorblatt und Hubschrauberblatt im Design gleich oder nicht? Was ist der Unterschied zwischen ihnen in ihrem Design?

In sehr groben Begriffen sind sie gleich. Dies sind beide rotierende Systeme aus abgewinkelten Schaufeln, die einen Luftstrom durch sie erzeugen. Aber das ist ungefähr das Ende der Ähnlichkeit. Das Design ist bei weitem nicht das gleiche. Sie machen mit ihrem sich bewegenden Luftstrom ganz andere Arbeiten. Der Deckenventilator erzeugt eine leichte Brise, um Sie abzukühlen. Ein Hubschrauberrotor erzeugt einen Hurrikanwind, der sich schnell genug bewegt, um das Gewicht des Hubschraubers zu heben. Der Hubschrauberrotor dreht sich mit einer viel höheren Drehzahl und hat viel größere Kräfte. Es muss so gestaltet sein, dass es eine sehr starke und dennoch leichte Struktur aufweist. Es muss auch so ausgelegt sein, dass eine aeroelastische Instabilität (Flattern) vermieden wird. Nichts davon gilt für einen Deckenventilator.

Sie haben gefragt, ob Sie ein Lüfterblatt als leichtes Hubschrauberblatt verwenden könnten. Nein, das konntest du nicht. Ein Hubschrauber, der leicht genug war, um vom Lüfter angehoben zu werden, wäre so leicht, dass die Flügel zu schwer dafür wären. Das heißt, es wäre automatisch KEIN leichter Rotor, da er als Deckenventilator konzipiert wurde. Es wurde nicht entwickelt, um bei dieser Größe leicht zu sein. Es wäre ein schrecklicher Hubschrauberrotor. Also, nein, das konnten Sie nicht tun.


Antwort 2:

Nirgendwo in der Nähe des gleichen.

Das Hubschrauberblatt hat eine variable Steigung - der Winkel der Blätter kann durch Pilotsteuerung variiert werden. Noch wichtiger ist, dass sich das Hubschrauberblatt viel schneller dreht (und stark genug sein muss, damit die Spitzen nicht mit zentripetaler Kraft abfliegen), einen viel größeren Durchmesser hat und das gesamte Gewicht des Hubschraubers tragen muss.


Antwort 3:

Drastisch unterschiedliche Zwecke und Designs.

Deckenventilatorblätter sind sehr dünn und würden nur gegen den Luftwiderstand einrasten, lange bevor sie eine Geschwindigkeit erreichen, die alles anheben könnte. Sie sind dafür ausgelegt, relativ kleine Luftmengen und nichts weiter zu bewegen.

Hubschrauberblätter dienen zum Anheben des Hubschraubers, des Piloten und der Passagiere. Sie haben die Idee; Sie sind viel, viel stärker.

Das ist aber erst der Anfang. Hubschrauberblätter sind wie lange, schmale Flügel mit dem gleichen abgeflachten Tropfenquerschnitt konstruiert. Sie sind auch an Drehpunkten montiert, mit denen die Neigung (Neigung) gesteuert werden kann, wodurch der bei jeder Drehzahl erzeugte Auftrieb erhöht oder verringert wird.

Es gibt andere aerodynamische Faktoren und Steuerfunktionen, die in die Flügel und ihre Halterungen eingebaut sind, an die ich mich nicht genau genug erinnern kann, um sie zu beschreiben. Ich hoffe jedoch, dass die drei Unterschiede, die ich bereits aufgeführt habe, deutlich machen, dass Deckenventilator- und Hubschrauberflügel bei weitem nicht austauschbar sind .


Antwort 4:

Nur die Klingen? Unwahrscheinlich.

Sie sind zu kurz und zu weich, um einen signifikanten Auftrieb zu erzeugen.

Hubschrauberblätter haben eine variable Steigung; ihr Winkel zum Wind ändert sich ständig. Fans machen das nicht.

Rotorblätter gehören aus gutem Grund zu den teuersten Hubschrauberkomponenten. Lüfterblätter sind nur rotierende Teile von allem.