Wie funktionieren chinesische Namen? Was ist der Unterschied zwischen englischen und chinesischen Namen?


Antwort 1:

Englisch und Chinesisch sind zwei völlig unabhängige Sprachen. Ihre Namenskulturen sind also sehr unterschiedlich. In der chinesischen Kultur besteht ein chinesischer Name aus Nachname und Vorname. Ein chinesischer Vorname kann ein beliebiges Wort oder Zeichen sein. Es gibt keinen starken Unterschied zwischen einem regulären Wort und einem Namen, obwohl in der Praxis einige Zeichen häufiger verwendet werden als andere. Daher gibt es keine Standardmethode, um einen Namen aus einer Fremdsprache ins Chinesische zu übersetzen. Es können chinesische Schriftzeichen ausgewählt werden, die sich der Aussprache annähern.

In der chinesischen Kultur haben Namen im Allgemeinen 2 oder 3 oder 4 Zeichen. Der Nachname, der normalerweise aus 1 Zeichen und manchmal aus 2 Zeichen besteht, steht an erster Stelle. Die folgenden Zeichen sind 1 oder 2 Zeichen (der Vorname), die von den Eltern (oder den Großeltern in der traditionellen chinesischen Kultur) ausgewählt werden. Während Chinesisch nur eine relativ begrenzte Anzahl von Nachnamen hat, können Vornamen aus der gesamten Sprache ausgewählt werden. Darüber hinaus hat der chinesische Name viel Wert auf seine Bedeutung selbst. Menschen bevorzugen möglicherweise die Auswahl komplizierter und schöner Darstellungen von Wörtern und Bedeutungen für den Vornamen.

Weitere Informationen zum Unterschied zwischen englischen und chinesischen Namen finden Sie hier.