Wie definieren wir den Unterschied zwischen starren, blicken, blicken usw.?


Antwort 1:

Es hat normalerweise mit der Konnotation des Wortes oder der Zeit zu tun, die man damit verbringt, etwas zu betrachten. Starren ist in der Regel ein harter, zielgerichteter Blick, der auswendig gelernt oder detailliert aufgenommen wird (oder in Romcoms, die von der Schönheit abgelenkt werden, was auch immer. Kontext, Bruder) (dh bei einer anderen Verwendung des Wortes ein flüchtiger Schlag - einer, der kaum eine Zieloberfläche überfliegt und verschwunden ist und wenig oder keinen Schaden angerichtet hat).

Das Anstarren ähnelt dem Starren, impliziert jedoch normalerweise nur unterschiedliche Emotionen, wie Bewunderung (im Gegensatz zum Lernen) oder Überraschung (im Gegensatz zur Intensität eines Blicks). Es ist ein sehr kontextueller und konnotativer Unterschied in Bezug auf Absicht und Emotion.