Was ist in der christlichen Theologie der Unterschied zwischen Seele und Herz?


Antwort 1:

Seele und Herz sind zwei verschiedene Dinge, denn in der Summe des Gesetzes: Gott erwähnte und forderte jeden von ihnen spezifisch!. "Liebe Gott von ganzem Herzen, von ganzem Verstand und von ganzer Seele."

  • Geist, wo wir unser Denken verwenden, um Informationen zu analysieren und zu verarbeiten, die durch physische Sinne empfangen werden. Herz, wo wir unser Gefühl verwenden, um Informationen zu verarbeiten, die durch spirituelle Sinne empfangen werden. Zum Beispiel, wenn Sie Dinge persönlich nehmen, indem Sie sich abgelehnt fühlen, obwohl die Person nichts gesagt hat. Seele ist Ihr Charakter, in dem Ihr Gewissen, Ihre Entscheidung, Ihre Wahl und Ihr Handeln getroffen wurden. Ihre Handlung kann in die entgegengesetzte Richtung verlaufen, als es Ihr Verstand oder Ihr Gefühl vermuten lässt. Zum Beispiel: Obwohl Ihr Verstand zu dem Schluss kommt, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist, entscheiden Sie sich für das Rauchen. Geist ist der lebendige Atem Gottes, eine Voraussetzung, um am Leben zu bleiben. Obwohl viele glauben, dass wir den Geist besitzen, heißt es in der Schrift, kehrt der Geist nach unserem Tod zu Gott zurück, was das Gegenteil beweist.

Liebe deinen Gott mit deinem ganzen Verstand, Herz und deiner ganzen Seele. In der Praxis geht es darum, Gott in alles einzubeziehen, göttliches Denken, göttliches Fühlen und göttliches Leben (wandle mit Gott). Menschen umgeben dich, einschließlich derer aus verschiedenen Glaubensrichtungen, werden irgendwann wissen, dass du ein göttlicher Mann / eine göttliche Frau bist, weil Gott mit dir ist.

Was passiert, wenn jemand stirbt?

Geist verlässt den Körper. Interessanterweise bedeutet in der Geschichte Jesu über den reichen Mann in der Hölle der Verlust seiner Seele nicht, dass er seine Seele verloren hat, sondern dass seine Seele die Chance verloren hat, in das ewige Leben einzutreten. Dieser Mann hat keinen von ihnen verloren, er kann immer noch denken, dass er Er braucht Wasser, um seinen Durst wieder aufzufüllen. Er hat immer noch Bedenken mit seinen Verwandten und beschloss, Abraham zu appellieren, Boten zu schicken.

Im Geiste wiedergeboren

Bei geistlich Toten geht es nicht darum, einen Körper ohne Geist zu haben, sondern darum, dass dein Geist von Gott getrennt ist. Im Geist wiedergeboren, geht es nicht darum, einen neuen Geist zu haben, aber dein Geist ist wieder mit Gott verbunden, wenn du im Geistreich in das Reich Gottes eintrittst, ist wie das Abonnieren eines 10G-Netzwerks für mobile Geisterreiche. Wiedergeborene Christen haben etwas Neues gegeben. Den sechsten Sinn, eine geistige Anhörung, nennen wir es Glauben. Das Gebet ist die Art und Weise, wie Menschen eine Botschaft an Gott senden, bevor wir wiedergeboren werden. Wir erhalten eine Antwort Gottes durch Propheten oder umarmen das Ergebnis, aber wiedergeborene Christen haben die Fähigkeit, die Anweisungen des Vaters und die Führung des Heiligen Geistes durch den Glauben zu hören, ohne sich darauf verlassen zu müssen auf jemand anderen, um sie zu unterrichten oder zu führen.

Der Nebeneffekt des Glaubens ist das Vertrauen, Dinge zu tun oder zu sagen, ohne zuerst einen Grund zu haben, denn das Denken kommt normalerweise später, so wie Joseph den Grund seines Leidens nie kannte, bis zum Ende. Sie können nicht zuerst Vertrauen in sich selbst haben, um den Glauben zu initiieren, weil der Glaube immer von Gott initiiert wird.

Wenn Christen geistlich hören, warum können viele immer noch nicht vom Vater oder vom Heiligen Geist hören? Der Kommunikationskanal wurde eingerichtet, aber das bedeutet nicht, dass der Vater sprechen wird. Der Vater spricht und leitet nur diejenigen, die die Lehre Jesu als Eckpfeiler setzen. Die andere Möglichkeit ist, dass Christen niemals ihr spirituelles Hören trainieren. Hören zu können bedeutet nicht, zuzuhören. Sie können viele Bibelverse lesen und dennoch nie die Wahrheit finden, weil der Fokus auf Lesen liegt, anstatt zuzuhören.

Herz gegen Verstand

Gott hat die volle Kontrolle über den menschlichen Geist. Er hat die Autorität, demjenigen, den er mochte, Weisheit, Fähigkeiten und Wissen zu geben, zum Beispiel König Salomo, und den Tempelbauern zu Moses Zeiten. Es ist wahr, Gott kann das Herz des Pharao verhärten und die Ägypter dazu bringen, ihren Besitz großzügig an Israeliten weiterzugeben, aber eines ist sicher: Die Qualität des menschlichen Herzens steht nicht unter Gottes Kontrolle, es steht unter menschlicher Kontrolle, es ist Teil der Paket des freien Willens. Deshalb ist Gott so stolz auf Jobs und auch traurig über die steife Nackenhaltung der Israeliten.

Jeremia 31:33 „Ich werde meinen Bund in dein Herz legen und ihn in deinen Geist schreiben“

Der wahre Schatz im Herzen, eine schriftliche Kopie im Kopf. Alles, was Ihnen in den Sinn kommt, kann leicht vergessen werden, aber Dinge, die in Ihrem Herzen gespeichert sind, bleiben für immer dort. Aus diesem Grund ist es nicht einfach, jemanden zu vergessen, der unser Herz tief verletzt hat.

Was können wir daraus lernen?

Um den wahren Schatz zu erhalten, müssen wir Gottes Worte in unser Herz legen, indem wir sie personalisieren, anstatt sie auswendig zu lernen. :) :)


Antwort 2:

Die meisten Christen versuchen nicht wirklich, zwischen ihnen zu unterscheiden. In der KJV-Übersetzung werden dieselben griechischen oder hebräischen Wörter hin und her gewechselt, die manchmal als Herz und manchmal als Seele übersetzt werden.

Um ein Beispiel zu geben, schauen wir uns einige Verse an, in denen beide Wörter im selben Vers erwähnt werden:

Deu 6: 5 Und du sollst den HERRN, deinen Gott, von ganzem Herzen (H3824) und von ganzer Seele (H5315) und von ganzer Kraft lieben.

Das Wort übersetztes Herz ist das hebräische Wort lêbâb und wird als der innere Mensch definiert, aber dieses Wort wird auch übersetzt, um den Verstand, den Willen, den Mut, die zentrale Materie und einige andere ähnliche Konzepte auszudrücken. lêbâb wird normalerweise als Herz übersetzt, kann aber auch übersetzt werden als; Seele, Leben, ahnungslos, Verstand ...

Das als Seele übersetzte Wort kommt vom hebräischen Wort nephesh und wurde übersetzt als; Seele (am häufigsten), Selbst, Leben, Geschöpf, Person, Appetit, Verstand, Lebewesen, Verlangen, Emotion, Leidenschaft, jeder Mann, meine Lust, mein Herz, der tote, tote Körper ...

Manchmal hängt die Übersetzung vom Kontext ab oder das hebräische Wort ist die Wurzel und hat Erweiterungen, so dass Sie nicht jedes Mal ein anderes englisches Wort austauschen können.

Ich könnte eine ähnliche Studie aus dem griechischen Neuen Testament machen, aber es ist so ziemlich das gleiche Konzept. Beide Wörter implizieren oft eine Art Gefühl des unabhängigen Denkens oder des freien Willens.


Antwort 3:

Dies ist eine lustige Frage, da die fragende Person sich bewusst zu sein scheint, dass das, was wir als „Seele“ und „Herz“ betrachten, sich von dem unterscheiden könnte, was die Bibelschreiber dachten, als sie diese Worte hörten. Glücklicherweise oder unglücklicherweise waren ihre Vorstellungen von diesen Begriffen nah genug, dass englische Leser auskommen können, ohne die Welt der Bibelschreiber wirklich zu verstehen. Aber es gibt Unterschiede, und ich kann Sie in die richtige Richtung weisen.

Zunächst einmal denke ich, dass Sie sich an das halten müssen, was die hebräischen Schriftsteller dachten, denn alle Bibelschreiber waren zutiefst jüdische Denker, obwohl sie absichtlich auf Griechisch, der Verkehrssprache, geschrieben hatten, in der Hoffnung, denjenigen außerhalb Jerusalems zu helfen, ihre Botschaft zu verstehen …. Dies ist hilfreich, da die hebräische Sprache sehr wörtlich ist und selbst abstrakte Ideen physische Metaphern haben…

Das moderne Englisch wird vom platonischen Denken beeinflusst. Wenn ich also dieses Ding mit der Aufschrift „Bic“ aufgreife und ein paar Markierungen auf einem Papier mache, heißt es „Stift“. Aber auf Hebräisch ist das Substantiv "etwas, mit dem man schreibt". Es ist konkreter, weniger abstrakt.

Wie auch immer, das "Herz" und die "Seele" sind beide physische Teile des Körpers, aber sie sind auch repräsentativ für bestimmte Funktionen. Sie können ableiten, was der Bibelschreiber versteht, indem Sie die Verwendung des Wortes zusammenstellen und sich ansehen, was es tut. So sagte Jesus zum Beispiel auf Aramäisch, dass böse * Gedanken * aus dem „Herzen“ eines Menschen kommen. Und obwohl wir auf Englisch das „Herz“ als Sitz der Emotionen und das „Gehirn“ als Sitz des Denkens betrachten - was Sie in der Bibel finden, ist das „Herz“, mit dem Sie „denken“… und Emotionen kommen von woanders…. Jeder, der anfängt, die Bibel auf Griechisch zu lesen, ist überrascht, dass Emotionen nicht mit dem Herzen, sondern mit dem Darm verbunden sind. In den meisten Fällen, in denen Jesus „mit Mitgefühl bewegt“ ist, heißt es wörtlich, dass er in den inneren Teilen des Darms bewegt wird (Mt 9,36, 14,4 usw.).

Wenn man in der Bibel „Herz“ mit der englischen Konnotation liest, würde dies natürlich das Verständnis der meisten Passagen nicht völlig ruinieren - aber es wäre etwas daneben. Dies mag der Grund sein, warum das amerikanische Christentum genauso anfällig für Emotionalismus und Mystik ist wie…

"Seele" scheint sich im Hebräischen ebenfalls auf einen physischen Teil des Körpers zu beziehen. In platonischen Begriffen ist die Seele die Essenz einer Person (anders als „Geist“, der buchstäblich der „Atem“ einer Person ist, die sich bewegt und das Leben anzeigt) - wenn Sie Ihre Persönlichkeit und alles, was Sie wissen, auf einen Computer herunterladen könnten, das wäre deine „Seele“ im platonischen Sinne… und das bedeutet es wahrscheinlich auch für den hebräischen Geist - den Kern seines Seins, genau im Zentrum Ihrer Person. Aber der Körperteil, der dies metaphorisch darstellt, scheint sich im oberen GI-Trakt zu befinden…. Die Seele muss „gelöscht“ werden, während Herz und Verstand dies nicht tun. Wassermetaphern werden häufig für die Seele verwendet. Ebenso wie jemand, der echten Durst erlebt hat, war das Gefühl der Leere und des Brennens, das von heißen und trockenen Klimazonen mit wenig Wasser ausgeht, zuweilen eine passende Metapher für unseren spirituellen Zustand. Und das Gefühl von kaltem Wasser, das diesen Durst stillt, ist ein Symbol dafür, was Gott im Leben eines Menschen tut.

Viele Dinge, die hier gesichert werden müssten, bevor Sie sie im akademischen Sinne mit Gewicht aufnehmen können - keine dieser Ideen ist meine eigene, aber dieses Thema hat mich interessiert, da ich andere theologische Arbeiten durchgeführt habe, und ich hoffe, es weist Sie darauf hin in die richtigen Richtungen. Prost.


Antwort 4:

Dies ist eine lustige Frage, da die fragende Person sich bewusst zu sein scheint, dass das, was wir als „Seele“ und „Herz“ betrachten, sich von dem unterscheiden könnte, was die Bibelschreiber dachten, als sie diese Worte hörten. Glücklicherweise oder unglücklicherweise waren ihre Vorstellungen von diesen Begriffen nah genug, dass englische Leser auskommen können, ohne die Welt der Bibelschreiber wirklich zu verstehen. Aber es gibt Unterschiede, und ich kann Sie in die richtige Richtung weisen.

Zunächst einmal denke ich, dass Sie sich an das halten müssen, was die hebräischen Schriftsteller dachten, denn alle Bibelschreiber waren zutiefst jüdische Denker, obwohl sie absichtlich auf Griechisch, der Verkehrssprache, geschrieben hatten, in der Hoffnung, denjenigen außerhalb Jerusalems zu helfen, ihre Botschaft zu verstehen …. Dies ist hilfreich, da die hebräische Sprache sehr wörtlich ist und selbst abstrakte Ideen physische Metaphern haben…

Das moderne Englisch wird vom platonischen Denken beeinflusst. Wenn ich also dieses Ding mit der Aufschrift „Bic“ aufgreife und ein paar Markierungen auf einem Papier mache, heißt es „Stift“. Aber auf Hebräisch ist das Substantiv "etwas, mit dem man schreibt". Es ist konkreter, weniger abstrakt.

Wie auch immer, das "Herz" und die "Seele" sind beide physische Teile des Körpers, aber sie sind auch repräsentativ für bestimmte Funktionen. Sie können ableiten, was der Bibelschreiber versteht, indem Sie die Verwendung des Wortes zusammenstellen und sich ansehen, was es tut. So sagte Jesus zum Beispiel auf Aramäisch, dass böse * Gedanken * aus dem „Herzen“ eines Menschen kommen. Und obwohl wir auf Englisch das „Herz“ als Sitz der Emotionen und das „Gehirn“ als Sitz des Denkens betrachten - was Sie in der Bibel finden, ist das „Herz“, mit dem Sie „denken“… und Emotionen kommen von woanders…. Jeder, der anfängt, die Bibel auf Griechisch zu lesen, ist überrascht, dass Emotionen nicht mit dem Herzen, sondern mit dem Darm verbunden sind. In den meisten Fällen, in denen Jesus „mit Mitgefühl bewegt“ ist, heißt es wörtlich, dass er in den inneren Teilen des Darms bewegt wird (Mt 9,36, 14,4 usw.).

Wenn man in der Bibel „Herz“ mit der englischen Konnotation liest, würde dies natürlich das Verständnis der meisten Passagen nicht völlig ruinieren - aber es wäre etwas daneben. Dies mag der Grund sein, warum das amerikanische Christentum genauso anfällig für Emotionalismus und Mystik ist wie…

"Seele" scheint sich im Hebräischen ebenfalls auf einen physischen Teil des Körpers zu beziehen. In platonischen Begriffen ist die Seele die Essenz einer Person (anders als „Geist“, der buchstäblich der „Atem“ einer Person ist, die sich bewegt und das Leben anzeigt) - wenn Sie Ihre Persönlichkeit und alles, was Sie wissen, auf einen Computer herunterladen könnten, das wäre deine „Seele“ im platonischen Sinne… und das bedeutet es wahrscheinlich auch für den hebräischen Geist - den Kern seines Seins, genau im Zentrum Ihrer Person. Aber der Körperteil, der dies metaphorisch darstellt, scheint sich im oberen GI-Trakt zu befinden…. Die Seele muss „gelöscht“ werden, während Herz und Verstand dies nicht tun. Wassermetaphern werden häufig für die Seele verwendet. Ebenso wie jemand, der echten Durst erlebt hat, war das Gefühl der Leere und des Brennens, das von heißen und trockenen Klimazonen mit wenig Wasser ausgeht, zuweilen eine passende Metapher für unseren spirituellen Zustand. Und das Gefühl von kaltem Wasser, das diesen Durst stillt, ist ein Symbol dafür, was Gott im Leben eines Menschen tut.

Viele Dinge, die hier gesichert werden müssten, bevor Sie sie im akademischen Sinne mit Gewicht aufnehmen können - keine dieser Ideen ist meine eigene, aber dieses Thema hat mich interessiert, da ich andere theologische Arbeiten durchgeführt habe, und ich hoffe, es weist Sie darauf hin in die richtigen Richtungen. Prost.