Antwort 1:

Entwicklung ist der Prozess der Steigerung der Lebensqualität einer Gemeinschaft zwischen zwei Zeitpunkten.

Die wirtschaftliche Entwicklung tut dies, indem sie die Spezialisierung und Produktivität der Bevölkerung erhöht und die Handelshemmnisse verringert.

Nachhaltige Entwicklung ist die Vereinigung von nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung, nachhaltiger ökologischer Entwicklung und nachhaltiger sozialer Entwicklung. Diese Gewerkschaft würde so etwas wie lauten:

"Eine Steigerung der Lebensqualität in einer Gemeinschaft zwischen zwei Zeitpunkten, wobei die Fähigkeiten der Bevölkerung und die ökologischen Dienstleistungen der von ihr verwalteten Landmasse auf eine Weise genutzt werden, die auf Dauer erhalten bleiben kann."

Ewigkeit könnte das falsche Wort sein - sicherlich wäre es viel länger als jeder Planungshorizont.

Es gibt einen Unterschied zwischen nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung und wirtschaftlicher nachhaltiger Entwicklung. Bei der zweiten geht es darum, die niedrigsten hängenden Früchte zu finden. Das erste besteht darin, das Konzept der wirtschaftlichen Entwicklung auf diejenigen Aspekte zu beschränken, die auf Dauer erhalten bleiben können, und die Widerstandsfähigkeit der Wirtschaftssysteme zu erhöhen.


Antwort 2:

Hallo :)

Grundsätzlich ist wirtschaftliche Entwicklung der Fortschritt in einer Wirtschaft oder das qualitative Maß dafür. Dies liegt innerhalb der Grenzen eines Landes und umfasst Faktoren wie die Einführung neuer Technologien, den Übergang von Industrien (genauer gesagt den Übergang von der Landwirtschaft zur verarbeitenden Industrie) und allgemeine Verbesserungen des Lebensstandards.

Wenn es jedoch um nachhaltige Entwicklung geht, geht es vor allem darum, etwas für die zukünftigen Generationen zu sparen. Es geht also darum, die gegenwärtigen Bedürfnisse zu erfüllen, ohne zukünftige Bedürfnisse zu gefährden. Für eine nachhaltige Entwicklung ist es entscheidend, drei Kernelemente zu harmonisieren: Wirtschaftswachstum, soziale Eingliederung und Umweltschutz. Diese Elemente sind miteinander verbunden und alle entscheidend für das Wohlergehen von Individuen und Gesellschaften.

Ich hoffe, Sie finden diese Informationen wohlhabend


Antwort 3:

Es gibt keinen Unterschied. Wir brauchen nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Der Grund, warum der Begriff nachhaltige Entwicklung geprägt wurde, besteht darin, die Menschen an die immateriellen Kosten aktueller Wirtschaftsmodelle zu erinnern.

Aktuelle Wirtschaftsmodelle opfern langfristige Ressourcen für kurzfristige Renditen. In Bezug auf Investitionen ist die Art und Weise, wie wir mit der Natur und anderen Menschen umgehen, so, als würden wir alle unsere Blue Chips liquidieren, um auf ein paar rote Chips zu setzen.

Wir müssen Umwelt- und Sozialprobleme angehen, da dies langfristig schlecht für das Geschäft ist. Egal wie reich eine Person ist, sie kann nicht weiter für saubere Luft bezahlen und soziale Unruhen vermeiden. (Außer zum Mars gehen).

Der Schlüssel zur Nachhaltigkeit liegt darin, jetzt in neue Technologien zu investieren und unsere Lebensweise zu überarbeiten. Ich glaube, diese Investition wird tatsächlich zu niedrigeren Geschäftskosten und tatsächlich zu mehr Wohlstand und Wohlstand für alle führen. Erneuerbare Energien sind das beste Beispiel. Es ist gut für die Umwelt und jetzt sehr profitabel. Deshalb setzen die großen Ölkonzerne auf erneuerbare Energien.