Was ist der Unterschied zwischen Sonnenblumenöl und Distelöl?


Antwort 1:

Es gibt viele von uns auf der ganzen Welt, die täglich Sonnenblumenöl verwenden und konsumieren. Tagsüber haben Sie entweder ein Mittag- oder ein Abendessen, bei dem Speiseöl verwendet wurde. Kann es gut für uns sein, wenn wir es so regelmäßig konsumieren?

In diesem Artikel möchte ich die Vorteile von Sonnenblumenöl untersuchen.

1.100% reines Sonnenblumenöl enthält Antioxidantien, die die Lebensdauer des Öls verlängern. Es ist eine sichere Zutat, die nützlich ist, um sie länger frisch zu halten, ohne uns zu schaden.

2. Null Cholesterin. Wählen Sie ein reines Sonnenblumenöl, um davon zu profitieren. Nur ein reines Speiseöl enthält kein schlechtes Cholesterin. Es ist normalerweise reich an mehrfach ungesättigten Fetten und niedrig an gesättigten Fetten. Dies bedeutet nicht, dass Sie Ihren Mahlzeiten viel Öl hinzufügen sollten. Verwenden Sie ein gutes Urteilsvermögen und verwenden Sie nur die richtige Menge, die Sie benötigen.

3. Qualitätskontrolle. Seriöse Hersteller stellen sicher, dass ihr Produkt einem strengen Qualitätskontrollprozess unterzogen wird, um sicherzustellen, dass das Öl 100% rein und für den Verbrauch sicher ist. Solche Arten von Speiseöl haben auch Vermerke seiner Reinheit und Gesundheitsstandards.

4.Vielfalt der Verwendungen. Dieses Öl ist eine so vielseitige Zutat, dass es für eine Vielzahl von Zwecken wie Kochen, Braten, Braten, Backen und in Salaten verwendet werden kann.

5. Niedrige Kosten. Sonnenblumenöl ist das ganze Jahr über erhältlich und es gibt genügend Angebot, um die Nachfrage zu befriedigen. zusätzlich zu den niedrigen Kosten der Massenproduktion. Diese Faktoren tragen zu den niedrigen Kosten bei, so dass es für die meisten Menschen leicht erschwinglich ist.

Es gibt eine Reihe von Vorteilen für Sonnenblumenöl, die Sie vielleicht vorher nicht erkannt haben. Wenn Sie es verantwortungsbewusst verwenden und ein reines Speiseöl wählen, werden Sie feststellen, dass es Ihnen und Ihrer Familie zugute kommen kann.

Sonstige Angaben:

Telefon: + 86-371-5677 1823 TEL: +86 158 3826 3507 Skype: sophia.zang1

E-Mail: oilmachine@doingoilmachine.com


Antwort 2:

Der Hauptaspekt, um festzustellen, welches Öl besser ist, da es sehr ähnlich ist, wäre zu entscheiden, welches schneller ranzig wird. Viele Olivenöle, Rapsöle, Traubenkernöle, Sonnenblumenöle und Distelöle werden weit vor dem Kauf ranzig. Licht- und Lufteinwirkung sind die häufigsten Ursachen dafür, dass diese Öle ranzig und instabil werden. Sobald dies geschieht, tragen diese Öle tatsächlich zu oxidativen Schäden bei und schädigen im Wesentlichen den Körper, was zu Entzündungen und sogar zu einer Verringerung der Insulinsensitivität führt, was zu Diabetes führen kann.

Cholesterin ist hier nicht das Problem. Es ist die Tatsache, dass Öle, die bei Raumtemperatur flüssig sind, oft ranzig und instabil sind, wenn der Verbraucher sie erhält. Wenn Sie ein Olivenöl finden, das nach frischen Oliven riecht, haben Sie vielleicht Glück. Wenn Sie Ihre Fischöl-Ergänzungspillen riechen und sie ranzig riechen, anstatt wie frischer Fisch, sollten Sie sie wegwerfen, sie sind nutzlos und führen zu Ungesundheit.

Es wurde mehrmals beobachtet, dass Distelöl reich an bestimmten Antioxidantien sein kann, die dazu beitragen, seine Frische zu bewahren und den Oxidationsprozess abzuwehren, der dazu führt, dass das Öl ranzig wird. Beide Öle sind wahrscheinlich ranzig, es sei denn, Sie kaufen aus einer sehr frischen Quelle oder einer, die weder Sauerstoff noch Licht ausgesetzt war.